Meine Navigationshinweise an Dich (auf Juristendeutsch auch „AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen“ genannt)


Falls Du Dich für einen Workshop oder für ein Coaching-Paket anmeldest, so solltest Du zur Kenntnis nehmen, dass diese Angebote kein Ersatz für eine medizinische und / oder psychotherapeutische Behandlung ist. Du nimmst an den Workshops und / oder den Coachings eigenverantwortlich und auf eigenes Risiko teil.

Mit der Anmeldung erklärst Du Dich, mit diesen Navigationshinweisen einverstanden zu sein und sie einzuhalten.


Informationen zu den Workshops und zu Natur-Coaching-Sitzungen in der freien Natur:


1) Anmeldung:

  • Nachdem Du Dich angemeldet hast, wirst Du per E-Mail eine Rechnung für den gebuchten Anlass erhalten. Ich bitte Dich, die Rechnung innerhalb der angegebenen Frist zu bezahlen. Bis zu 21 Tagen vor Beginn des Workshops kannst Du Deine Teilnahme ohne Kostenfolge widerrufen, d. h. bereits einbezahlte Beträge wirst Du wieder erhalten. Falls Du ab 20 bis 7 Tage vor Beginn des Workshop absagen musst, so sind 50% des Betrages fällig, ab 6 Tage vor Beginn der Gesamtbetrag. Gegebenenfalls ist es für Dich ratsam, eine Annullationsversicherung abzuschließen.
  • Selbstverständlich kannst Du eine Ersatzperson benennen, die an Deiner Stelle am Workshop teilnimmt. Hierfür bitte ich Dich, mir den Namen, den Vornamen, die Postanschrift, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse dieser Ersatzperson mitzuteilen. Sie sollte wie Du meine vorliegenden „Navigationshinweise“ akzeptieren.
  • Sobald ich die Buchungsbestätigung versandt habe, gilt Deine Anmeldung als verbindlich.
  • Spätestens vier Tage vor dem Workshop erhältst Du wichtige Informationen zum Anlass (falls Du sie nicht bereits mit der Buchungsbestätigung erhalten hast)
  • Falls ich einen Workshop aus Gründen, die nicht in meiner Macht liegen (wie Krankheit, widerliche Wetterbedingungen wie Starkregen, Sturm und Hagel oder Streiks), so werde ich die bereits überwiesenen Beträge vollumfänglich zurückerstatten. Weitergehende Ansprüche können nicht gestellt werden.


2) Körperliche Fitness:

Für die Natur-Coaching-Sessions solltest Du körperlich fähig sein, kurz Strecken von ein bis zwei Kilometern zu gehen. Bitte sage mir Bescheid, wenn dies für Dich nicht möglich ist. Falls Du unter Heuschnupfen oder anderen Allergien, unter Asthma oder anderen chronischen Erkrankungen leidest, so rate ich Dir dringendst, entsprechende Medikamente mitzunehmen. Ebenso rate ich Dir, ein Sonnenschutzmittel und eine Kopfbedeckung gegen starke Sonneneinstrahlung dabei zu haben.


3) Kleidung und Gefahren in der Natur:

  • Bitte trage dem Wetter angepasste Kleidung.
  • Ich rate Dir – auch wenn die Temperaturen sommerlich sind – im Wald stets lange Hosen und geschlossene Schuhe zu tragen.
  • Die einzigen Gefahren in der Natur in unseren Breitengraden gehen von Zecken und Insekten aus. Ich werde immer ein Notfall-Set dabei haben, falls es mal doch – trotz der waltenden Vorsicht – zu einem Biss kommt. Falls Du allergisch reagierst auf Bienen- oder Wespenstiche, nehme unbedingt ein entsprechendes Medikament mit.
  • Ich rate Dir, die freien Stellen Deines Körpers mit insektenabweisenden Mitteln einzusprühen.
  • Meist bleibt ein Zeckenbiss folgenlos. Falls nach einem Zeckenbiss die Einstichstelle rötlich ist oder anschwillt, so solltest Du – spätestens nach drei Tagen – einen Arzt aufsuchen. Dank Zecken kann man sich mit Borrelien (welche die Borreliose verursachen) oder Frühsommer-Meningoenzephalitis-Viren (welche die sog. FSME verursachen) infizieren. Es bleibt Dir überlassen, ob Du eine Schutzimpfung gegen FSME durchführen möchtest. Gegen Borreliose gibt es keine Impfung. Suche unbedingt deinen Körper am Ende des Tages nach Zecken ab. Meist wandern sie noch einige Zeit auf der Haut, bevor sie an einer warmen, geschützten Stelle zubeissen.
  • Ein wirksamer Tipp, Zeckenbisse zu vermeiden: Da Zecken den Duft von Kokosöl nicht mögen, rate ich Dir, Deinen Körper am Morgen mit Kokosöl einzureiben. Ich mache dies seit Jahren und konnte somit diese lästigen Biester immer fernhalten.


4) Allgemeines Verhalten:

Bitte entfache niemals Feuer in der Natur und rauche während der Natur-Coaching-Sitzungen nicht. Bitte entferne Dich nicht, ohne mir vorher Bescheid zu sagen.


5) Wirkung des Workshops auf Deine Wahrnehmung und Dein Leben:

  • Solltest Du Dinge wahrnehmen, die Du normalerweise nicht wahrnimmst, so bete sie nicht an. Diese Dinge gehören zu Deiner Realität.
  • Verspürst Du ein Glücksgefühl, so übernehme ich keine Verantwortung für die Folgen.
  • Während oder nach dem Aufenthalt in der Natur könntest Du zu neuen Denkweisen gelangen. Verlasse Dich unbedingt auf Deine eigene Wahrnehmung.
  • Vielleicht merkst Du, dass Du Deine Bodenhaftung verlieren könntest. Um sie nicht zu verlieren, kann es für Dich angebracht sein, gelegentlich auf Schuhe zu verzichten und barfuß auf Erde, einer Wiese oder auf Steine zu stehen, damit Du bildlich Wurzeln schlagen kannst. Achte allerdings auf die oben stehenden Hinweise beim Durchstreifen von Wäldern. Solange Du auf Pfaden bleibst, sollte keine akute Gefahr bestehen. Mache dies eigenverantwortlich, kenne Deine Grenzen, die durch die Temperaturen und das Terrain vorgegeben werden.
  • Der Besuch eines meiner Workshops bringt bei Dir einen Prozess in Gange; falls Du ein Unbehagen verspürst, so solltest Du dennoch weiterhin im Workshop dabei bleiben und nicht in ein „Paralleluniversum“ oder in Deine gewohnte Welt entschwinden.


Informationen zu den Coaching-Paketen:

  • Grundlage für unsere gemeinsame Arbeit ist immer ein Coaching-Vertrag. Er regelt meine Leistungen, die Pflichten beider Seiten und den Ablauf.
  • Nachdem Du Dich angemeldet hast, wirst Du per E-Mail eine Rechnung für das gebuchte Paket erhalten. Ich bitte Dich, die Rechnung innerhalb der angegebenen Frist zu bezahlen.
  • Bitte bearbeite die gestellten Aufgaben durch. Falls Du irgendwann nicht mehr weiter weist oder genauere Erläuterungen benötigst, so kannst Du mich immer per E-Mail kontaktieren.
  • Bitte spreche mich sofort an, wenn Dir etwas im Verlaufe des Coachings nicht behagt oder Du etwas unpassend findest oder Du mit irgend etwas nicht zufrieden bist. Ich erachte es als außerordentlich wichtig, offen und ehrlich miteinander zu reden.
  • Ein Coaching bringt immer einen Prozess in Gange. Sei Dir dies unbedingt bewusst und gebe Dir Raum, Veränderungen in Deinem Leben auch zuzulassen.
  • Bitte bereite Dich für unsere Sitzungen vor, halte Deine Fragen, Deine gemachten Beobachtungen und Entwicklungen stichwortartig fest, damit Du sie während unseres Coachings ansprechen kannst.
  • Falls wir im Verlaufe des Coachings ein Natur-Coaching einbauen, so beachte bitte die Punkte 2 bis und mit 4 der oben aufgeführten „Informationen zu den Workshops und zu Natur-Coaching-Sitzungen in der freien Natur“.


Ich wünsche Dir gutes Gelingen und eine erkenntnisreiche Reise.

Nicolas Ihle


Im April 2017












© NICOLAS IHLE, 2017       IMPRESSUM